Genug gespart, so dass Sie auf Ihr Einkommen verzichten können?

►  Rund 20 Prozent aller Arbeitnehmer werden wegen gesundheitlcher Probleme oder vielleicht durch einen Unfall berufsunfähig und können nicht bis zu ihrer Rente arbeiten.

►  Schlimmer noch:  Wer nach dem 01.01.1961 geboren ist, hat keinen Anspruch mehr auf gesetzliche Berufsunfähigkeitsleistungen.

►  Unabhängig von Ausbildung und Erfahrung ist dabei jede Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt zumutbar. Natürlich bei entsprechend niedrigerem Einkommen.

►   Wer also vorzeitig aus dem Beruf aussteigen muss, den erwarten neben gesundheitlichen Einschränkungen in der Regel auch finanzielle Probleme.

►   Die Arbeitskraft eines heute 30-Jährigen mit einem monatlichen Brutto-einkommen von 2.500 € hat einen Wert von 1.050.000 €.

►   Dieser Lohnausfall lässt sich nur schwer ausgleichen, vor allem über einen längeren Zeitraum.

   Umso wichtiger: Vorsorge durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung  bzw. eine private Unfallversicherung.

 

Aber wie findet man die richtige ?

 

•    Das wichtigste Kriterium bei der Entscheidung für ein Versicherungs-     produkt sollte die Qualität sein, nicht der günstigste Preis.

•    Aber je nach beruflicher Situation sind die wichtigsten Qualitätskriterien nicht für jeden Menschen und jeden Lebenslauf gleich.

•    Klären Sie Ihre Fragen in einem persönlichen Beratungsgespräch.

 

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie.
Rufen Sie an ! 

DOCURA-Service | docura.bgesing@arcor.de / 0208-427855